TM-2000

Mähroboter für Großflächen wie Sport- und Golfplätze

Die neuen ECHO Robotics Mähroboter eignen sich ideal für die Pflege von großen Flächen wie Gärten, Firmengeländen, Sport- oder Golfplätzen und Parkanlagen. Durch das automatisierte Mähen ergeben sich Einsparungen von mindestens 50% gegenüber einer konventionellen Mähtechnik. Das Programm besteht aus zwei Mährobotern. Der TM-1000 eignet sich für Flächen bis 12.000 qm. Der TM-2000 ist für Flächen bis 24.000 qm ausgelegt. Durch die robuste Konstruktion sind die Geräte staub- und wasserdicht und somit perfekt für den Dauereinsatz geeignet. Das doppelwandige Gehäuse macht die Geräte besonders leise und stabil. Die einzigartigen, frei schwebenden Mähköpfe passen sich der Geländestruktur an, dadurch ist eine dauerhaft konstante Schnitthöhe garantiert. Durch die Mehrzonenfähigkeit können z. B. zwei aneinander grenzende Fußballplätze oder Flächen unabhängig voneinander gemäht werden. Um besonders große Flächen zu mähen können bis zu 6 ECHO Mähroboter auf der gleichen Fläche arbeiten. Über WLAN und Mobilfunk können die Geräte via APP oder den PC Remote gewartet und überwacht werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie uns an!
Ansprechpartner Hr. Schaub 06406-9129 14 oder s.schaub@weimer-technik.de

Dazu passend für Golfplätze:
Der Ballpicker RP-1200 von ECHO automatisiert das Einsammeln von Golfbällen auf  Golfplätzen. Die Flächenleistung beträgt bis zu 30.000 qm am Tag oder auch 12.000 Golfbälle. Durch den Golfballsammler sind keine Sperrungen mehr der Drivingrange zum aufsammeln der Golfbälle erforderlich, dies ermöglicht längere Öffnungszeiten.
Darüber hinaus können Mitarbeiter die Zeit, welche zum aufsammeln der Golfbälle notwendig ist, für andere Aufgaben nutzen. Dies bietet eine enorme Kostenersparnis. In Zusammenarbeit mit den ECHO Mährobotern können bis zu 6 Robotern gleichzeitig auf der gleichen Schleife unterwegs sein. So lässt sich die Drivingrange voll automatisieren. Der Ballpicker läuft elektrisch und hat einen ähnlichen Stromverbrauch wie ein Kühlschrank. Die CO² Emissionen sind daher etwa 10 mal niedriger als bei einer benzinbetriebenen Maschine. Dies schont die Umwelt und die Betriebskosten. Durch den Elektroantrieb ist die Maschine nahezu lautlos unterwegs. In bereits wenigen Metern Abstand ist der Golfballsammler nicht mehr zu hören und kann somit rund um die Uhr eingesetzt werden, ohne Golfer oder Anwohner zu stören.

 

TM-2000 RP-1200Die Zukunft der Rasenpflege 1 Die Zukunft der Rasenpflege 2